Italienische Antipasti für Zuhause

Ich brauche Urlaub!

Antipasti, die ungefähr beste Vorspeise der ungefähr besten Küche (natürlich Italien!), wird traditionell als Auftakt eines mehrgängigen Menüs geboten und kann von Gemüse bis Salami und Brot wunderbar variieren.

IMG_7243
Antipasti von miencuisine

Um sich etwas Italien und damit Urlaubsfeeling pur bis zum nächsten Strandurlaub nach Hause (genauer: in die Küche) zu holen tische ich euch hier das einfachste Rezept ever für Antipasti auf.

IMG_7239
Ungarische Paprika 

Was braucht ihr? 

  • 5 Zehen Knoblauch
  • Ein Bund Petersilie
  • 1ne Zwiebel
  • 1ne Aubergine
  • 3 Ungarische Paprika
  • 1ne Chili-Schote (nicht getrocknet, frisch!)
  • Etwas: Meersalz (grob) und frischen Pfeffer
  • Olivenöl und Butter
  • 250 ml Joghurt (ungesüßt)
  • 1/2 Gurke
IMG_7232
Die Ungarische Paprika schön rösten

 

Was müsst ihr tun?

Schneidet die ungarische Paprika & die Aubergine in Streifen und die Zwiebel in Vierecke. Bratet sie mit etwas Butter/Öl in der Pfanne an (Sommer: Grill). Gebt etwas vom kleingeschnittenen Knoblauch hinzu, sowie der halben Chilli-Schote.

IMG_7234
Auberginen langsam anbraten, sodass ihr Saft austreten kann

Für die Joghurtsauce mischt ihr einfach den Joghurt, die kleingeschnittene Gurke, halbe Chili-Schote, etwas Salz und Pfeffer und einem Schuss Olivenöl.

IMG_7233
Regelmäßiges Salzen hilft, dass die Auberginen schneller austrocknen

IMG_7229
Die kühle Joghurtsauce ist die perfekte ergänzung für die heiße Antipasti

IMG_7228
Joghurtsauce für Antipasti

Wenn das Gemüse schönn heiss ist, gebt ihr alles auf einen Teller, salzt (grobes Meersalz!) und pfeffert es ein letztes Mal und bestreut die Antipasti mit gezupfter Petersilie. Dazu reicht ihr die Joghurtsauce. Super dazu finde ich Knoblauchbrot!

Eure Mien von Miencuisine

IMG_7231
Antipasti kann man in der Pfanne, auf dem Grill oder im Backofen backen!

***

English Version:

This is for you Phil.

„Mien, I found the perfect apartment for you. It´s close to the , you´ll reach your current working place in less than 15 minutes and you will love your roommate in spe“ – Knaddl, my cousin was optimistic; I had to move in here. Luckily her powers of persuasion were high enough to encourage me visiting Phil´s place and meeting him and his friends. From the very first moment I felt comfortable in his close group of friends and told him I would love to move in. So for preventing misunderstandings from the very first moment on, I explained him my bad habits: „I like to listen to the same song over and over again! I can be super messy – but ironically I love tidiness! I can be annoying as hell, but I can cook pretty well!“ he seemed to be fine buy all this (till now) and I held my promise. So this antipasti he ate in the kitchen is one of many dished yet to come. Good job Knaddl!

IMG_7243

What do you need?

  • 5 glove of garlic
  • A bunch of parsley
  • 1 onion
  • 1 eggplant
  • 3 hungarian paprika
  • 1 chili pepper
  • Fleur de Sel & fresh pepper
  • Olive oil & butter
  • 250 ml yoghurt (natural)
  • 1/2 cucumber

IMG_7239

IMG_7232

IMG_7234

IMG_7233

IMG_7231

IMG_7229

IMG_7228

What do you do?

Cut the eggplant & the paprika in slices and the onions in quarters. Now you can be spontaneous: Put them in the oven, fry them in the pan – throw them on your grill, up to you. Normally, I don´t have a barbecue in my kitchen, so I fried them in a pan (as always: in butter and olive oil). Adjust chopped garlic & 1/2 chili pepper and fry them. At the same time, you prepare the sauce: Simply mix yoghurt, chopped cucumber and 1/2 chili pepper, salt & pepper and some olive oil. Arrange everything on a plate and add some parsley. Now gain all the credits from your roommates – you´re welcomed.

IMG_7242

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Italienische Antipasti für Zuhause

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s